Winterlagerplätze

Sorglos in die Winterpause

Bei uns ist Ihr wertvolles Boot auch in den Monaten gut aufgehoben, in denen Sie es nicht nutzen. Wir lagern Ihr Boot fachmännisch auf unseren Winterlagerplätzen auf unserem Freigelände. Den Mast können Sie bei uns sogar stehen lassen, und dank unserer speziellen Lagerbocksysteme bekommt Ihr Boot im Frühjahr ohne großen Aufwand schnell wieder Wasser unter den Kiel.

Gut zu wissen

Anmeldungen bis spätestens Ende August an die Hafenverwaltung

Ansprechpartner

Unsere Hafenverwaltung:
Nicole Denn, Andrea Schöllhorn
Telefon +49 7543 9332-0
info@bmk-yachthafen.de

Mit Argusaugen


Im BMK Yachthafen Langenargen ist Ihr Boot auch dann nicht unbeaufsichtigt, wenn es Winterschlaf hält. Diese Gewissheit und die Tatsache, dass der Weg vom Sommerliegeplatz zum Winterlager und wieder zurück ins Wasser wohl kaum kürzer sein könnte, macht das Einwintern relativ unkompliziert und tröstet vielleicht auch etwas über die segelfreie Zeit hinweg.

Mit Argusaugen


Im BMK Yachthafen Langenargen ist Ihr Boot auch dann nicht unbeaufsichtigt, wenn es Winterschlaf hält. Diese Gewissheit und die Tatsache, dass der Weg vom Sommerliegeplatz zum Winterlager und wieder zurück ins Wasser wohl kaum kürzer sein könnte, macht das Einwintern relativ unkompliziert und tröstet vielleicht auch etwas über die segelfreie Zeit hinweg.

Die Wintermonate nutzen


Unser Tipp: Die Zeit außerhalb der Saison bietet eine gute Gelegenheit, notwendige Pflege- und Reparaturarbeiten ganz in Ruhe selbst vorzunehmen oder von uns durchführen zu lassen. Nehmen Sie Ihr Boot beim Einwintern ganz genau unter die Lupe und halten Sie fest, welche Arbeiten nötig sind. So wird nichts vergessen und Sie können im nächsten Frühjahr sorglos und bestens vorbereitet in die neue Saison starten.

Die Wintermonate nutzen


Unser Tipp: Die Zeit außerhalb der Saison bietet eine gute Gelegenheit, notwendige Pflege- und Reparaturarbeiten ganz in Ruhe selbst vorzunehmen oder von uns durchführen zu lassen. Nehmen Sie Ihr Boot beim Einwintern ganz genau unter die Lupe und halten Sie fest, welche Arbeiten nötig sind. So wird nichts vergessen und Sie können im nächsten Frühjahr sorglos und bestens vorbereitet in die neue Saison starten.

zum
Seitenanfang